DIY 02 :: Ikea Hack – Billy Regal

by

Hallo ihr Lieben, seit ca. 1,5 Monaten sind wir nun in unserer tollen, neuen Wohnung in Haight Ashbury und es gab und gibt immer noch viel zu tun.
Zum Glück sind die Roharbeiten wie Streichen, Schleifen, Schrubben beendet und wir sind in der Deko-Phase angekommen. Die ist aufwendig, aber macht deutlich mehr Spaß als Streichen, Schleifen, Schrubben.
Wir haben einiges an Möbel aus Deutschland mitgenommen, doch Vieles ist schon in die Jahre gekommen oder passt nicht mehr zu unserem Stil. Wie der Billy Regal von Ikea –  in Birke. Ganz schlimm.  Billy war bereits auf dem Weg zum Mülleimer, als ich meine iPhone Fotos durchblätterte und ein tolles Regal im Wohnzimmer meiner Freundin Nina entdeckte.  Ein weißes, schlichtes Regal mit Trennwänden die  unterschiedlich verschiebbar sind. Aber leider nicht so günstig, ca. 300€.
Also Billy wieder zurückgeholt und ihn einem Makeover unterzogen. Es ist super einfach zum Nachmachen und das Ganze kostet ca. 60 €, wenn man kein Billy zu hause stehen hat –  hat man einen, kostet es weniger.
Die Bilder sind nicht so gut geworden, aber ich finde der Unterschied ist merkbar. Und hier die DIY-Anleitung.

Was du brauchst, wenn du schon einen Billy hast:
– Grundierung
– Weiße Lackfarbe aus dem Baumarkt
– ein langes, ca. 28 cm breites Brett aus dem Baumarkt
– Maßband

Was du brauchst, wenn du keinen Billy hast:
– Ikea Billy Regal in Weiß
– Weiße Lackfarbe aus dem Baumarkt
– ein langes, ca. 28 cm breites Brett aus dem Baumarkt
– Maßband

Was nun:
Dieses Projekt ist an einem Wochenende zu schaffen, du solltest aber früh anfangen. Ich habe unseren Billy im zusammengebautem Zustand gestrichen.

1. Bau den Billy zusammen. Setze die Billy Regale auf die gewünschte Höhe ein und miss die Freiräume zwischen den Regalen ab. Aufschreiben und zu Seite legen.

2. Nimm die Regale wieder raus, falls der Billy nicht weiß ist.

3. Falls du einen Birken-Billy hast, streiche alle Elemente mit der Grundierung an und lasse diese wie vom Hersteller empfohlen trocknen. 2x grundieren sollte ausreichen, da auch noch zwei Schichten Farbe drauf kommen. Danach ist der Billy schneeweiß.

4. Streiche nun die erste Schicht Lackfarbe auf die Elemente drauf und lasse diese trocken. Trage die zweite Schicht auf und lasse diese trocknen.

5. Jetzt geht es zum Baumarkt – mit den aufgeschrieben Größen der Freiräume.  Lass dir das lange Brett im Baumarkt vernünftig zurecht schneiden.

6. Falls du kein weises Brett  gekauft hast, muss dieses auch angestrichen werden. Zwei Schichten Farbe reichen aus, wenn das Holz unbehandelt ist.

Alles  über  Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag, zum Abend hin, die Trennwände vorsichtig einsetzen, und hier ist er: The New Billy

 
Falls du Fragen hast, kannst du die gerne im Kommentar hinterlegen. 

No tags 2
7 Responses
  • Anonymous
    September 11, 2013

    wie hast du die trennwände befestigt? oder sind die einfach nur reingesteckt?

    • Ana Kamin
      September 11, 2013

      Die Trennwände sind abgemessen und einfach nur reingesteckt. Wichtig ist die ganz genau abzumessen – den Abstand zwischen den Regalen. Hoffe das hilft dir weiter. :)

    • Anonymous
      September 11, 2013

      super, danke. das war dann auch fest genug?

    • Ana Kamin
      September 11, 2013

      eins war etwas lose, da habe ich einfach, hinten wo man es nicht sieht, etwas Papier eingeklemmt und es hat gepasst. Wackelt nichts. ich würde da jetzt aber nichts gegen lehnen. mein billy regal ist auch schon super alt und von sich aus auch nicht mehr so stabil. :)

  • Anonymous
    September 11, 2013

    super vielen vielen dank. das werd ich demnächst auch probieren und berichten ;)

    • Ana Kamin
      September 11, 2013

      super! ja, bitte, lass es mich wissen falls du das makeover machst. :)

  • Ute
    July 30, 2015

    super Idee, vielleicht mache ich das auch…Kannst du mir sagen, von welchem Hersteller das original Regal für ca. 300 € ist?

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *